Gemeinsame Strategien für Zukunftsfähigkeit und Innovation
Auf dem Weg dorthin begleiten wir unsere Kunden erfolgreich seit mehr als 25 Jahren. Radikale Kundenorientierung und mehr Selbststeuerung der Organisation sind dabei zwei wichtige Aspekte. 
mehr…

Outdoortraining und analoge Methoden für Teamentwicklung
Angebot

Analoge Methoden und Outdoortraining

Analoge Methoden und Outdoortrainings zur Stärkung von Netzwerken und Teams

Das Lernen mit „Körper und Geist“ spielt bei PRAXISFELD seit der Gründung 1992 eine große Rolle – egal wie es genannt wird: Handlungsorientiertes Lernen, Outdoortraining, Erlebnispädagogik, Action Learning, haptische Kommunikation …

Seit 1992 verbindet PRAXISFELD diese Ansätze mit dem „Business“ und war in der Anfangszeit des Outdoortrainings lange Zeit Marktführer und Wegbereiter für viele der heutigen Anbieter.

Wir haben uns gewandelt: Als Organisationsberatung begleiten wir heute viele unserer Kunden weitaus umfassender bei der Suche nach Zukunftsstrategien und deren Umsetzung.

Überzeugt sind wir immer noch davon, dass Entwicklung nicht rein kognitiv passiert. Im Gegenteil, Entwicklung kann beschleunigt und gefestigt werden, wenn Settings geschaffen werden, die Emotionen und Erleben ermöglichen.

Wir merken sogar, dass diese Erfahrungsräume wieder wichtiger werden: Organisationen funktionieren heute in der Regel nicht mehr rein hierarchisch und nur von oben gelenkt. Wertschöpfung entsteht in kleinen Einheiten, in der Literatur auch „Nachbarschaften“ genannt, die im Rahmen der Organisation selbstständig und nah am Kunden Entscheidungen treffen können und müssen.
Damit das funktioniert, bedarf es einer horizontalen Vernetzung innerhalb der Organisation, über alle Ebenen hinweg. Und dies entsteht nirgends besser als durch den Einsatz analoger Methoden, die Vernetzung ganz praktisch herausfordern und erlebbar machen.

Früher konnte dieser Effekt nur in der Praxis nachgewiesen werden. Heute können die Neurobiologen sogar erklären, was im Gehirn des Menschen passiert und wie groß der Einfluss solcher Erfahrungen ist.

Handlungsorientierte Methoden ganz praktisch

Wir nutzen analoge Methoden und handlungsorientierte Elemente immer dann, wenn es passt: In großen und kleinen Gruppen, mal drinnen und mal draußen, mal umfassender und mal eher nebenbei. Zwischen handlungsorientierten Methoden und „normalen“ Methoden gibt es keine Grenze. Es muss nicht immer eine aufwendige Inszenierung sein. Lebendige Settings schaffen immer eine positive Wirkung auf den Entwicklungsprozess.

Wofür analoge Methoden eingesetzt werden können

Hier ein paar Beispiele für Ziele, die mit lebendigen Settings und handlungsorientierten Methoden erreicht werden können:

  • Vernetzung mit Hilfe eines großen Gemeinschaftsprojekts fördern.
  • Tagungsergebnisse in kreativer Form durch TeamKunst dokumentieren.
  • Firmenleitbild für neue Mitarbeiter praktisch erlebbar machen.
  • Teilnehmer/innen durch bewegte Aktionen aktivieren und in Kontakt bringen.
  • Führungsleitlinien handlungsorientiert erproben und reflektieren.
  • Zusammenarbeit mit Hilfe von Outdoor-Elementen reflektieren und verbessern.
  • Strukturänderungen in Outdoorinszenierungen abbilden.
  • Gemeinschaft und Spaß beim Vehikelbau genießen.
  • Oder einfach nur die Konzentration nach dem Mittagessen durch einen kleinen Energizer zurück gewinnen.  

Outdoor-Programme und aufwendigere Methoden

Beispiele für (Outdoor-)Trainings und Methoden aus unserem Repertoire:

Wenn Sie selbst Outdoor- und handlungsorientierte Methoden anleiten möchten, dann schauen Sie sich doch unsere Weiterbildung Outdoortrainer (IHK) an.  

Programme und Angebote für Betriebsausflüge und Teamevents finden Sie bei unserem Kooperationspartner "schnurstracks Teamevent" auf teamevent.de.

Unser Angebot im Bereich Business Simulationen und Planspiele finden Sie auf business-simulationen.de.