Gemeinsame Strategien für Zukunftsfähigkeit und Innovation
Auf dem Weg dorthin begleiten wir unsere Kunden erfolgreich seit mehr als 25 Jahren. Radikale Kundenorientierung und mehr Selbststeuerung der Organisation sind dabei zwei wichtige Aspekte. 
mehr…

Führungskräfteentwicklung
Angebot

Führungskräfteentwicklung

Teilnehmerzahl
6 bis 14
Zeitdauer
1 bis 10 Tage
Zielgruppe
Führungs(nachwuchs)- kräfte
Oberste Führungsaufgabe ist es, Zusammenarbeit zu organisieren, um das Unternehmen erfolgreich zu machen. Daran richtet sich alles zu Lernende aus.

Praxisnah und handlungsorientiert

Oberste Führungsaufgabe ist es, Zusammenarbeit zu organisieren, um das Unternehmen erfolgreich zu machen. Daran richtet sich alles zu Lernende aus.
Dazu qualifizieren wir Ihre Führungskräfte in individuellen Entwicklungsprogrammen.

Unsere Entwicklungsprogramme für Führungskräfte sind modular aufgebaut. Wichtiges Element ist unser systemisches Führungsverständnis und die wertschätzende Haltung dem Einzelnen gegenüber.

Dabei empfehlen wir, den Führungskräften über alle Ebenen und Funktionen eine einheitliche Basis an Modellen und Theorien zur Verfügung zu stellen. Dies erleichtert die „vertikale Kommunikation“ und ist Grundlage für eine einheitliche Führungskultur.

Beispiel für den Ablauf eines Entwicklungsprogramms für Führungskräfte

Das Entwicklungsprogramm ist modular aufgebaut:

  • Modul 1:  Die Führungskräfte setzen sich auf Grundlage der Führungsleitlinien mit ihrer Aufgabe und Rolle auseinander, erhalten erste theoretische Impulse und erarbeiten einen individuellen Entwicklungsplan.
  • Modul 2: Aufbauend auf dem bereits Erlernten, entwickeln die Führungskräfte ihre kommunikativen Fähigkeiten (Gesprächsführung, Feedback, Fragetechniken, etc.) weiter und lernen die Methode der „Kollegialen Beratung“ kennen.
  • Modul 3: Die Führungskräfte lernen, personale und organisationale Konflikte zu unterscheiden und in schwierigen Situationen handlungsfähig zu bleiben.
  • Modul 4: Auf Grundlage des systemischen Ansatzes lernen die Führungskräfte, Mitarbeiter in Veränderungsprozessen zu verstehen und zu führen.
  • Modul 5: Die Führungskräfte präsentieren und reflektieren ihre Echtprojekte, resümieren ihre bisherige Entwicklung und definieren Felder zur persönlichen Weiterentwicklung.

Kollegiale Beratung

Zwischen den Modulen bearbeiten die Führungskräfte im Rahmen der kollegialen Beratung gemeinsam Fälle aus ihrer Führungspraxis. Aufbauend auf dem bereits Erlernten entwickeln sie alternative Handlungsoptionen und konkrete Problemlösungen.

Umsetzung eines Echtprojektes

Innerhalb des Entwicklungsprogramms organisieren die Teilnehmer in Kleingruppen ein mit der Geschäftsleitung abgestimmtes Projekt, was auch dort präsentiert wird. Die Umsetzung und Auswertung wird im Rahmen der Module begleitet. Durch das Echtprojekt bekommt das Gelernte vom ersten Moment an einen engen Bezug zum Alltag.

Weitere Maßnahmen

Mögliche flankierende Maßnahmen sind z.B. Mentoringprogramme, Coaching, Kamingespräche, Führungssimulation und -planspiele, Einbindung der Unternehmensleitung und weiterer Führungskräfte.

Teilnehmer und Auftraggeber bestätigen, dass Führungskräfteentwicklung mit PRAXISFELD inspirierend, praxisnah und nachhaltig ist. Die Wirksamkeit des Führungshandelns erhöht sich schnell.