PRAXISFELD Zukunftstagung 2024 Zukunftsfest - Organisationen im Spagat zwischen Effizienz, Robustheit und Anpassungsfähigkeit

Zukunftstagung 2024

Zukunftsfest - Organisationen im Spagat zwischen Effizienz, Robustheit und Anpassungsfähigkeit

Zeitrahmen
30.08.2024 10:00-18:00 Uhr
Durchführungsort
Seminarzentrum ZEIT:RAUM in Remscheid-Lennep (zwischen Wuppertal, Köln und dem Ruhrgebiet)
Zielgruppe  
Unternehmer:innen, Führungskräfte und Neugierige
Mit der Zukunftstagung bieten wir allen Interessierten ein Lern- und Begegnungsformat mit intensiver Diskussion eines aktuellen Schwerpunktthemas aus der Unternehmensführung und Organisationsentwicklung.

Streben nach Resilienz als zentraler Treiber für agile Transformation, systemische Organisationsentwicklung und Zukunftsforschung


Die PRAXISFELD Zukunftstagung 2024 beschäftigt sich mit der Frage, wie Organisationen resilient genug werden können, um den massiv zunehmenden Störgrößen wie den Folgen von Finanzkrisen, Pandemien, Kriegen und Extremwetterlagen, aber auch wachsender Digitalisierung oder schlicht Marktveränderungen ausreichend robust und anpassungsfähig begegnen zu können.
Nicht zuletzt müssen dafür auch die Mitarbeitenden ausreichend widerstandsfähig und flexibel sein. Den Rahmen dafür bilden dann agilere Organisationsdesigns, explizite Resilienzstrategien, aber auch das passende Führungshandeln.

  • "Lohnt" es sich, eine Resilienzstrategie zu entwickeln?
  • Entstehen dadurch nur Kosten, oder auch Chancen?
  • Wie setzt man einen Rahmen dafür, dass auch die Mitarbeitenden resilient werden und so entscheiden und handeln, dass die Organisation resilienter wird und dabei effizient arbeitet?

Wir sind überzeugt, dass es ein "operating model" für Resilienz geben muss, das adaptierbar, bezahlbar und zudem auf das Erkennen und Ergreifen von Chancen ausgerichtet ist.

Dafür hat PRAXISFELD einen kurzen Resilienzcheck entwickelt, der Hinweise auf die notwendigen Beobachtungsfelder gibt. Das Tool und viele weitere Anregungen, um zukunftsfest zu handeln, erfahren Sie auf der PRAXISFELD Zukunftstagung 2024 am 30.08.2024 in Remscheid-Lennep im Tagungszentrum ZEIT:RAUM.


Begeben wir uns gemeinsam auf die Suche nach Handlungsoptionen!
Auf der diesjährigen Zukunftstagung, dem Format für Austausch, Diskussion und gemeinsames Lernen, werden wir uns in exklusivem Rahmen dem Thema „organisationale Resilienz“ widmen. Bei der letzten Zukunftstagung hat unser Ehrengast Prof. Dr. Rudolf Wimmer die These aufgestellt, dass organisationale Resilienz DAS Top-Thema der nächsten Jahrzehnte für Organisationsentwicklung und Unternehmensführung wird. Daher freuen wir uns sehr, dass wir ihn in diesem Jahr erneut als Mitwirkenden und Keynote Speaker gewinnen konnten und sein Expertenwissen auf unserer Tagung für dieses Thema nutzen zu können. Im Rahmen der Zukunftstagung finden neben den Keynotes verschiedene Workshops statt. In zwei Sessions können Sie jeweils unterschiedliche Vertiefungen wählen.

Wir freuen uns auf den persönlichen Austausch mit Herrn Wimmer und mit allen Gästen der diesjährigen Zukunftstagung!

Weitere Informationen weiter unten.

Anmeldemöglichkeit unter der pinken Kachel.

Ansprechpartner:innen für Fragen zur Zukunftstagung

Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne unter +49 2191 46455-0 oder team [at] praxisfeld.de.

David Agert, Tel. +49 2191 46455-40 (Leitung)
david.agert [at] praxisfeld.de

Stefanie Mendoza, Tel. +49 2191 46455-12 (Koordination)
stefanie.mendoza [at] praxisfeld.de

Worum geht es bei organisationaler Resilienz?

Resilienz kommt laut Wikipedia von dem lateinischen “resilire” für zurückspringen, abprallen, nicht anhaften.

"Resilienz drückt die Fähigkeit eines Unternehmens aus, mit dem ständigen Wandel effizient umzugehen und Chancen zu erkennen und zu gestalten."
Gary Hamel und Liisa Välikangas

Weiterführende Resilienz-Konzepte haben auch die eigene Strategie und ein resilientes Organisationsdesign im Blick. Unternehmen, die langfristig Spitzenleistungen bringen, handeln proaktiv, statt Resilienz nur defensiv zu sehen.
Dabei spielen nicht nur technische Faktoren und Ressourcen eine Rolle, sondern es geht z.B. auch um alltägliche Entscheidungsdilemmata, ob man mit einer Steigerung der Effizienz in einem Bereich nicht dummerweise auch die Resilienz der Organisation reduziert. Und es geht um die Frage, wie Organisationen passend führen, eine resilienzfördernde Kultur entwickeln und achtsam bleiben.

Der Begriff selber ist etwas sperrig, da er einerseits sowohl auf Personen als auch auf Organisationen Anwendung findet und zudem Resilienz bei Letzteren sowohl durch reibungslosere, effizientere Prozesse als auch über Robustheit und Anpassungsfähigkeit erreicht werden kann. Es handelt sich hier um bekannt Kategorien, so dass sich die Frage anschließt, was denn das Neue ist. Die Pointe liegt jedoch in dem expliziten Beobachtungsfokus sowie in der Paradoxie, dass sich Robustheit, Anpassungsfähigkeit und Effizienz in vielen Entscheidungen gegenseitig blockieren.

 

Warum mehr Resilienz für Organisationen?

Resilienz ist aus mehreren Gründen ein wesentlicher Bestandteil des geschäftlichen Erfolgs, besonders in einer Welt, die durch rasante Veränderungen, Unsicherheit und zunehmende Komplexität geprägt ist.

Neben Krisenbewältigung und Anpassungsfähigkeit an Veränderung sind zentrale Aspekte u.a. nachhaltiges Wachstum, Wettbewerbsvorteil, Innovation und Lernen, Engagement und Zufriedenheit von Mitarbeiter:innen, Reputation und Kundenvertrauen.

Was erwartet die Teilnehmer:innen bei der diesjährigen Zukunftstagung?

  • Keynotes von Ehrengast Prof. Dr. Rudolf Wimmer, Experte und Autor
  • Keynotes von PRAXISFELD Geschäftsführer Holger Schlichting
  • Verschiedene Workshops mit PRAXISFELD Senior Berater:innen zum Thema Resilienz in diversen Kontexten
  • Praxisberichte, z.B. zum Thema Change Management in einem Resilienzprojekt
  • Umfangsreiche Verpflegung und das eine oder andere kulinarische Highlight
  • Videos und Verschriftlichung der zentralen Ergebnisse im Nachgang an die Veranstaltung
  • Ein Tag voller Austausch, Netzwerkmöglichkeiten und wertvollen Erkenntnissen direkt zum Mitnehmen in Ihre Arbeitspraxis
  • Angenehme Lern- und Netzwerkatmosphäre in unserem modernen und innovativen Seminar- und Tagungszentrum ZEIT:RAUM für Neues.

Tagesablauf

  • ab 9:30 Uhr: Anreise/Ankommen
  • 10:00 Uhr: Beginn der Zukunftstagung
    Thematische Einführung durch Holger Schlichting und Prof. Dr. Rudi Wimmer inkl. Vorstellung des Resilienz-Checks. Es  folgen insgesamt zwei Workshop Sessions sowie Austauschphasen und Gruppendiskussionen.
  • 17:00 Uhr: Der Tag wird beendet im Plenum mit Herrn Wimmer und einem Fazit zum Tag. Hier können auch noch offene Fragen aus den Workshops besprochen werden.
  • 18:00 Uhr: Ende des inhaltlichen Teils der Zukunftstagung anschl. Get together, Möglichkeit zum Austausch.

Worum geht es in den Workshops?

Hier eine Themen-Auswahl der diversen Workshops, die an dem Tag stattfinden werden. Eine ausführliche Beschreibung finden Sie hier: Workshops der PRAXISFELD Zukunftstagung 2024

  • Projekt Zukunftsfest in der Praxis - ein Erfahrungsbericht
  • Rethink Strategiearbeit - wenn aus strategischen Erkenntnissen proaktives Handeln wird
  • Wie wird Ihr Organisationsdesign zukunftsfest?
  • Resilient durch Agilität - ein Paradoxon oder die Lösung?
  • Führungskompetenzen für dynamische Resilienz

Wer leistet einen Beitrag zur Veranstaltung?

  1. PRAXISFELD mit verschiedenen kurzen Impulsen und Workshops rund um das Thema organisationale Resilienz, inspiriert aus Theorie und Praxis.
  2. Unser Gast Prof. Dr. Rudolf Wimmer mit seinem Impuls und seiner Beteiligung an den verschiedenen Einheiten des Tages.
  3. Sie alle als Teilnehmer:innen, die Ihre Fragen, aber auch Ihre eigenen Beobachtungen und Antworten rund um das Thema organisationale Resilienz mit in die Diskussion in Kleingruppen und im Plenum einbringen können.

Was passiert rundherum bei der Zukunftstagung?

Wie immer bleibt zwischendurch und nach dem Programm Zeit für Austausch miteinander und zum Kennenlernen und Wiedersehen, für die Alumni unserer Weiterbildungen, aber natürlich auch für alle Gäste.

Für Speis und Trank ist in gewohnter Qualität gesorgt und zum Nachtisch wird uns wieder der Eiswagen besuchen, den viele aus dem letzten Jahr bereits kennen :-)

Kosten und Leistungen

Für die Teilnahme an der Zukunftstagung 2024 am 30.08.2024 von 10:00 - 18:00 Uhr berechnen wir inkl. Getränken und Vollverpflegung 290,- € zzgl. MwSt.

Der Alumni-Preis für die Absolvent:innen der Weiterbildung Systemische Organisationsentwicklung beträgt 150,-€ zzgl. MwSt.

Darin eingeschlossen sind Dokumentation/Handout, Zugang zur Online-Akademie (u.a. mit Zugang zu Webinaren und weiteren Inhalten) sowie umfangreiche Verpflegung (Morgensnack, Kaffeepausen, Mittagessen, Heiß- und Kaltgetränke, kleine Snacks) in modernen Seminarräumen im ZEIT:RAUM. Weitere Informationen zum Tagungsort sind unten verlinkt.